Merkliste
Reise merken
Royal-Class-Fernreisebus in Janssen-Qualität
Kreuzfahrten | Baltikum

Metropolen der Ostsee

Traumhafte Kreuzfahrt mit der Costa Pacifica

Nächster Termin: 20.07. - 31.07.2018 (12 Tage)
  • Kinder bis 17 Jahre reisen in der Kabine der Eltern frei.
  • Kinderclubs von 3 bis 17 Jahren
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Trinkgelder sind bereits im Reisepreis enthalten
weiter lesen
ab € 1.159,-
12 Tage 2-Bett-Innenkabine-Classic, VP

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
20.07. - 31.07.2018
12 Tage
2-Bett-Innenkabine-Classic, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
€ 1.159,-

Buchungspaket
20.07. - 31.07.2018
12 Tage
2-Bett-Aussenkabine-Classic*, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
€ 1.559,-

Buchungspaket
20.07. - 31.07.2018
12 Tage
2-Bett-Balkonkabine-Classic, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
€ 1.939,-

Buchungspaket
20.07. - 31.07.2018
12 Tage
2-Bett-Innenkabine-Premium, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
€ 1.249,-

Buchungspaket
20.07. - 31.07.2018
12 Tage
2-Bett-Aussenkabine-Premium*, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
€ 1.679,-

Buchungspaket
20.07. - 31.07.2018
12 Tage
2-Bett-Balkonkabine-Premium, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
€ 2.129,-

Metropolen der Ostsee

Leistungen
  • Royal-Class-Fernreisebus in Janssen-Qualität
  • 11 x Übernachtung auf Costa Pacifica in der gebuchten Kabinenkategorie lt. Costa Konditionen
  • Moderne und großzügige Kabinen
  • Vollpension inklusive Tischservice an Bord (ohne Getränke)
  • Tolles Unterhaltungsprogramm
  • Hafengebühren
  • Nutzung der meisten Bordeinrichtungen und Unterhaltungsprogramme an Bord (siehe auch unter www. costakreuzfahrten.de)

Ausflüge sind nicht im Reisepreis enthalten und nur an Bord oder auf www.Costakreuzfahrten.de buchbar.
Getränkepakete können gegen Aufpreis auf www.Costakreuzfahrten.de, oder direkt an Bord gebucht werden.

Costa Pacifica

Die Costa Pacifica ist eines der eindrucksvollsten Schiffe unserer Flotte. Mit 290 Metern Länge, 35,5 Metern Breite und insgesamt 17 Decks (davon 13 Passagierdecks) Mit fünf Restaurants bietet die Costa Pacifica viel Raum für kulinarische Hochgenüsse aus Italien und der ganzen Welt. In einer der 13 Bars können Sie mit köstlichen Drinks einen ereignisreichen Kreuzfahrttag entspannt ausklingen lassen. Auch der 6.000 Quadratmeter große Wellnessbereich über zwei Decks verspricht Erholung pur. Entspannen Sie im Samsara-Spa mit Sauna und Thermalbad und lassen Sie den Stress auf den Weiten des Meeres hinter sich. Die bis zu 1.110 Kopf starke Besatzung kümmert sich um Ihr Wohlbefinden. Kabinen mit Meerblick und eigenem Balkon: Die einladenden Kabinen und der direkte Blick auf das Meer machen Ihre Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Kabinen mit Meerblick: Große Fenster bieten einen atemberaubenden Ausblick und laden ein, die ersten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen (*teilw. mit eingeschränkter Sicht). Innenkabinen: Die ideale Lösung für Gäste, die auf das Budget achten möchten, ohne auf den Komfort und den Service einer hochklassigen Kabine verzichten zu müssen. Die Premium Kabinen befinden sich auf den oberen Decks. Informieren Sie sich auf www.costakreuzfahrten.de

Hinweis:

Für diese Fahrt benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate nach Rückreise gültigen Reisepass!


Mögliche Zusteige (ohne Taxi-Gutschein): Bad Zwischenahn - Aurich - Bremen - Delmenhorst - Heidmühle – Jever – Leer – Oldenburg - Varel - Westerstede - Wilhelmshaven – Wittmund.

Einleitung

L'Italia è la musica! Die italienische Verbundenheit zur Musik möchten wir Ihnen auf der Costa Pacifica näherbringen – unserem Schiff der Musik. Auf der Costa Pacifica vereint sich das Beste der Costa-Schiffe. Sie ist das Schiff der Musik. Neben den betörenden Klängen des Meeres verzaubert jedes Deck Sie mit seiner eigenen Melodie. Stilvoll gestaltete Salons sowie luxuriös eingerichtete Kabinen und Suiten bilden dazu die Grundtöne Ihres Kreuzfahrterlebnisses.

Reiseverlauf

1. Tag: Kiel

Bequeme Anreise nach Kiel. Nach dem Einchecken machen Sie erstmal den ersten Orientierungsspaziergang an Bord. Gegen 17:30 legt die Costa Pacifica ab.

2. Tag: Erholung auf See

Genießen Sie heute das Schiff in vollen Zügen. Erstmal das reichhaltige Frühstücksbuffet genießen. Sie haben eine riesige Auswahl, es sich gut gehen zu lassen. Oder einfach mal entspannen.

3. Tag: Danzig/Gdingen

Gegen 07.00 Uhr erreichen wir Gdingen. Einerseits ist Danzig ein aktives Industriezentrum, andererseits eine wunderschöne, kulturgeprägte Stadt mit langer Geschichte und Tradition. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, erschufen die Bewohner der Stadt ein bewundernswertes Stadtzentrum. Prächtige Paläste in den Straßen Dluga und Dlugi Targ, das eindrucksvolle Stadttor Brama Wyzynna oder die sensationelle Aussicht vom Turm des Geschichtsmuseums sind nur einige Beispiele für all die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Kulturell Interessierten sind die Marienkirche oder die vielen anderen religiösen Kunstwerke zu empfehlen. Für einen Imbiss begibt man sich in die nächste Kawiarnie, eine Art Gasthaus, wo man sich gerne auf einen Plausch trifft. Um 20:00 Uhr verlassen wir den Hafen von Gdingen in Richtung Litauen.

4. Tag: Klaipeda

Um 08:00 Uhr erreichen wir Klaipeda, die drittgrößte Stadt Litauens und der nördlichste Ostseehafen. Der Hafen ist Mittelpunkt der Wirtschaft, aber Klaipeda ist auch eines der höchstentwickelten Industriezentren des Baltikums. Das historische Zentrum und der Hafenbezirk mit den Resten des alten Schlosses verdienen einen Besuch. Beim Shopping in der Stadt kann man u. a. Bernstein, das typische litauische Souvenir, erwerben. Das litauische Handwerk ist auch wegen seiner Keramikarbeiten bekannt. Gegen 18:00 Uhr verlassen wir Klaipeda.

5. Tag: Riga

Riga erreichen wir gegen 09:00 Uhr, mit knapp 700.000 Einwohnern die Hauptstadt Lettlands und die größte Stadt des Baltikums. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und gut erhaltene Innenstadt. Im historischen Zentrum von Altriga stehen etliche hundertjährige deutsche Bauwerke. Vom Turm der St. Peters Kirche hat man einen herrlichen Blick auf das darunter liegende Viertel. Sehenswert ist auch das Rigaer Schloss aus 1330. Die Neustadt, die Altriga umgibt, geht auf das XIX. Jahrhundert zurück. Der zentrale Markt findet in Hallen statt, in denen während des ersten Weltkrieges Zeppelin-Luftschiffe gebaut wurden. Unser Aufenthalt endet gegen 17:00 Uhr.

6. Tag: Helsinki

Helsinki erreichen wir gegen Mittag an. In Helsinki hat alles irgendwie mit dem Hafen zu tun. Abgesehen von der herausragenden Natur und dem rauen Klima, ist Helsinki besonders für kulturell Interessierte ein Schmelztiegel aus Kunst, Musik und Architektur und bietet dem Reisenden eine immense Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, wie den Konzertsaal des Landes, dem Finlandia-talo, die lutherischen Kathedrale, diverse Museen, Parks und architektonische Highlights. Einen Gang über die Marktplätze sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Der meistbesuchte ist der Kauppatori im südlichen Teil der Stadt. Den Kaffee-Liebhabern sei der finnische Kaffee empfohlen, dem man schon fast als Nationalgetränk bezeichnen kann. Um 19:00 Uhr heißt es "Leinen los" in Helsinki.

7. Tag: St. Petersburg

Gegen 07:00 Uhr erreichen wir St. Petersburg, mit 5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands nach Moskau und die viertgrößte in Europa. Die ehemalige Hauptstadt des Russischen Kaiserreiches ist ein europaweit wichtiges Kulturzentrum und beherbergt den wichtigsten russischen Ostseehafen. Ihre historische Innenstadt mit 2.300 Palästen, Prunkbauten und Schlössern ist Weltkulturerbe der UNESCO. Zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in St. Petersburg gehören die ehemalige Peter-und-Pauls-Festung sowie die legendäre Eremitage. Zwei weitere Prunk-Bauten sind der Winterpalast mit seiner russischen Barockarchitektur und Petrovorets, die Sommerresidenz der Zaren. Beeindruckend ist auch die Isaak-von-Kiew-Kathedrale mit ihren 101 Metern, ihrem Gürtel von Säulen aus rotem Granit und Platz für 12.000 Menschen. Nevski-Prospekt ist die wohl bekannteste Straße in ganz Russland. Mit ihren 4,5 Kilometern Länge und einer Breite zwischen 25 und 60 Metern mit sorgsam aufgereihten Prachtpalästen, den berühmtesten Lokalen und den reichsten Geschäften, ist sie das kulturelle und kommerzielle Zentrum der Stadt.

8. Tag: St. Petersburg

Doch es gibt noch so viel mehr zu sehen! St. Petersburg ist nämlich nicht nur das russische „Fenster zum Westen“, sondern auch ein Schaufenster faszinierender Kulturschätze. Unter den 2.300 Prunkbauten der historischen Innenstadt ragt der Winterpalast mit der berühmten Kunstsammlung der Eremitage heraus. Besuchen Sie „Russlands Louvre“! Gegen 18:00 Uhr verlassen wir St. Petersburg.

9. Tag: Tallin

Tallin ist mit etwa 430.000 Einwohnern die Hauptstadt von Estland. Gegen 08:00 Uhr erreichen wir Tallin. Sie liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, ca. 80 Kilometer von Helsinki entfernt. Unter anderem ist Tallinn ist für seine Kunstgalerien und Theater bekannt. Tallinns Klima ist einzigartig. Seine „weißen Nächte“, in denen es nie dunkel wird, können ohne weiteres mit den weißen Nächten von Sankt Petersburg mithalten. Zu den wichtigsten Bauten gehören die Festungsanlagen von Toompea in der Oberstadt, eine Art eigenes Stadtviertel. Die Häuser waren von mächtigen Festungsmauern umgeben, die heute noch größtenteils bestehen. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich dieses Viertel über die Mauern hinaus ausgedehnt. Sehr schön ist auch der Rathausplatz mit seinem Rathaus, dem ältesten zivilen Gotik-Bauwerk im Baltikum.

10. Tag: Stockholm

Stockholm erreichen wir gegen 08:00 Uhr. Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens und mit rund 900.000 Einwohnern größte Stadt Skandinaviens. Die Stadt ist seit 1643 die Residenz des Königs und sowohl Sitz des schwedischen Parlamentes als auch der schwedischen Regierung. Stockholm erstreckt sich zwischen dem Maelaren-See und der Ostsee, aber auch auf 14 Inseln, die durch 40 Brücken miteinander verbunden sind. Herrlich ist die Gamla Stan, die mittelalterliche Stadt mit ihren Sträßchen und kleinen Geschäften. Der schönste Platz der Stadt ist der Stortorget. Neben dem Königlichen Schloss erhebt sich die Kathedrale der Stadt. Die meistbesuchte Ausstellungsstätte in Stockholm ist die Wasa, ein altes Schiff, das gegen 1600 in der Bucht vor der Stadt gesunken ist. Um 17:00 Uhr verlassen wir Stockholm.

11.Tag: Erholung auf See

Genießen Sie heute nochmal die Annehmlichkeiten der Costa Pacifica in vollen Zügen. Erstmal das reichhaltige Frühstücksbuffet genießen. Sie haben eine riesige Auswahl, es sich gut gehen zu lassen. Oder einfach mal entspannen. Genießen Sie den Tag an Bord.

12. Tag: Kiel

Gegen 08.00 Uhr legt die Costa Pacifica wieder in Kiel an. Mit vielen Eindrücken und vielleicht auf ein baldiges Wiedersehen. Es erwartet Sie unser Bus zur Rückfahrt in die Zustiegsorte.

Hinweis: *FlexPreis inklusive Trinkgelder bei 2er-Belegung. Limitiertes Kontingent. Die CostaClub-Vorteile sowie die Vorteile der Kabinen-/Leistungskategorien Classic, Premium, Samsara und Suite können bei Sonderpreisen nicht gewährt werden. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des aktuellen Costa Kataloges „November 2017 bis November 2018“. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.