Merkliste
Reise merken
Neu Royal-Class-Fernreisebus in Janssen-Qualität
Leserreisen | Deutschland

Leserreise: Erlebnistag in Bremen

Mercedes-Benz und Automobilkultur

Nächster Termin: 10.10. - 10.10.2018 (1 Tage)
  • Fahrt mind. Im Royal-Class-Fernreisebus in Janssen Qualität
  • Begrüßungssekt/Orangensaft im Bus
  • Werksbesichtigung Mercedes-Benz (ca. 2 Std.)
  • Besuch des Infocenters Überseestadt
  • Leckeres Essen als Mittagsbuffet im Restaurant Port im Speicher XI (ohne Getränke)
  • Führung durch den Schuppen Eins: Zentrum für Automobilkultur und Mobilität für Bremen und den Nordwesten Deutschlands (ca. 1 Std.)
ab € 59,-
1 Tag Preis mit MehrWertKarte

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
10.10.2018
1 Tag
Preis mit MehrWertKarte
€ 59,-
10.10.2018
1 Tag
Preis ohne MehrWertKarte
€ 62,-

Leserreise: Erlebnistag in Bremen

Hinweis:

Der Ab - Preis bezieht sich auf Inhaber der MehrWertKarte!

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen!

Zustiege: Westerholt, Esens, Burhafe, Wittmund, Jever, Heidmühle

Einleitung

Auf dieser Leserreise erhalten Sie einen Blick hinter die Kulissen einer der modernsten Automobilfabriken weltweit und besuchen den Schuppen Eins, das neue Zentrum für Automobilkultur und Mobilität für Bremen sowie den Nordwesten Deutschlands.

Reiseverlauf

Mittwoch 10.10.18:

Beginnen Sie die Fahrt in die Hansestadt Bremen mit einem Begrüßungssekt im Bus. Bei einer Werksbesichtigung erleben Sie hautnah, was die Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz so einzigartig macht und wie ein Mercedes-Benz entsteht. Hierbei besichtigen Sie den Karosserierohbau und die Endmontage einer der Baureihen. Anschließend fahren Sie in das Infocenter der Überseestadt, wo Sie sich einen Einblick über die Entwicklung des Quartiers verschaffen können. Stärken Sie sich danach bei einem leckeren Mittagessen bevor Sie am Nachmittag zu einer interessanten Führung im Schuppen Eins erwartet werden. In dem historischen zweigeschossigen Stückgutumschlagschuppen leben Hafen- und Automobilgeschichte wieder auf. Hier sehen Sie Dienstleistungen wie Handel, Wartung, Pflege und Restauration von Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen. Nach der Führung haben Sie noch etwas Zeit, sich auf der Flaniermeile des 150 m langen und 9 m hohen Boulevard im Erdgeschoss sowie auf der Ausstellungsfläche umzuschauen, bevor die Rückfahrt beginnt.